12.10.2017

Besuchszeit...

Vielen lieben Besuch haben wir in den letzten beiden Wochen gehabt. Die Familien unserer C-chen haben es sich nicht nehmen lassen und Ihre neuen Lieblinge kennengelernt. Der kleine wilde Haufen hat die Herzen im Sturm erobert und sich von seiner besten Seite gezeigt. Bei schönstem Herbstwetter konnten unsere Babys die letzten Tage in unserem Außenspielgelände verbringen und nach Herzenslust toben oder in der Nachmittagssonne dösen. So langsam startet dann das Vorbereitungsprogramm für den Abschied. Wo ist nur die Zeit geblieben? Aber zum Ausruhen kommt man als Züchter bei so einem aufgeweckten Haufen einfach nicht und dann vergehen die Tage wie im Flug und schwuppdiwupp neigt sich die gemeinsame Zeit dem Ende zu. Aber noch bleiben uns 2 weitere Wochen, die wir mit den Kleinen genießen dürfen.

28.09.2017

Ab jetzt geht es rund...

unsere C-chen-Bande dreht so langsam auf. Die kleinen Rabauken sind ja nun auch schon stolze 4 Wochen alt und fangen an die Welt zu entdecken. Der erste kleine Auslauf war schnell erobert und wir werden schon ganz schön als Spielpartner gefordert. Das sind so wunderbare Momente, für die sich das ganze Hoffen und Bangen im Vorfeld nun absolut gelohnt hat. In den vergangenen Tagen haben die Kleinen ihre erste Wurmkur erhalten und diese Prozedur ohne Mucksen und Murren hinter sich gebracht. Eigentlich hatten wir vor zu filmen wie sie sich schütteln wenn die (etwas ekelig schmeckende) Wurmkur ins Mäulchen gegeben wird. Aber nix da, wir haben uns leicht perplex angeschaut weil keiner irgendeine abneigende Regung gezeigt hat. Bei schönem Spätsommerwetter dürfen die C-chen nun auch schon in ihren Auslauf im Garten. So langsam erweitert sich der Spielradius immer mehr und die Wachphasen werden länger. In der nächsten Woche dürfen dann die künftigen Familien zum Kuscheln kommen. Dann ist Besuchszeit bei den del Cantomas. Wir freuen uns auf Euch!!

 

10.09.2017

Und sie wachsen und wachsen...

2 Wochen sind unsere C-Welpen nun schon alt. Mittlerweile kratzen sie schon alle an der 1kg- Marke und fangen an flügge zu werden. Die ersten Gehversuche erinnern noch ein wenig an betrunkene Matrosen, aber das wird sich sehr schnell ändern. In den vergangenen Tagen haben alle Ihre Äugelchen geöffnet und auch das Gehör entwickelt sich. Die Entwicklung geht so rasant voran, das ist immer wieder faszinierend. Schwupp die wupp wird aus der verschlafenen, chilligen Truppe eine kleine wilde Horde die immer etwas ausheckt.

Besuch von unserer Tierärztin hat die C-chen-Bande auch schon bekommen. Alle haben den ersten medizinischen Check mit Bravur bestanden und auch Mama Sazou geht es super.

Unten seht ihr die Ergebnisse vom ersten Fotoshooting, das natürlich auch nicht fehlen darf:

Herr Hellblau

Herr Dunkelblau



Frau Rot

Frau Gelb



Frau Orange

Frau Lila



31.08.2017

Endlich sind sie da unsere C-chen!

Am 31. August hat unsere Sazou 6 Welpen das Leben geschenkt. Wir freuen uns über 2 Rüden und 4 Hündinnen. Den Kindern und der Mama geht es gut und wir alle genießen das traute Glück.

Bis es aber so weit war, haben wir einige angespannte und von Sorge geprägte Tage hinter uns. Die Trächtigkeit unserer Sazou verlief völlig unauffällig. Wir hatten zum erwarteten Geburtstermin alle Vorbereitungen für den Tag X getroffen und haben auf das große Ereignis gewartet. So verging Tag um Tag (und viele Nächte mit sehr wenig Schlaf) und nichts passierte. So langsam hatte Sazou eine für Schapendoes grenzwertige Trächtigkeitsdauer erreicht und die Alarmglocken fingen an zu läuten. Da wurde schon laut über einen Kaiserschnitt nachgedacht, erfahrenen Züchterkolleginnen um Rat gefragt und unser Tierarzt mehrfach konsultiert. Am Ende hat es sich gelohnt Ruhe zu bewahren und der Natur und unserer Sazou zu vertrauen. Lieben Dank an alle die uns zur Seite standen und sich jetzt einfach mit uns freuen.